Der Phrasomat!

„Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“.  Wie bei diesem berühmten Ausdruck von Sepp Herberger (v. 1950 bis 1964 DFB-Bundestrainer) befinden sich die deutschen Parteien nach der Europawahl im Mai diesen Jahres erneut in fiebriger Erwartung der Landtagswahlen in Brandenburg (01.09.2019), Sachsen (01.09.2019)  und Thüringen (27.10.2019):„Nach der Wahl ist vor der Wahl!“

Wahlen sind spannend, die Parteienforscher und Umfageinstitute haben Hochkonjunktur. Nicht so spannend sind die ewig-gleichen Phrasen, die die Bewerber an das Wahlvolk richten. So eine Rede mit Bausteinen vom Phrasomat ist schnell gemacht:

„Unsere Partei ist in diesen herausfordernden Zeiten, in denen große Aufgaben anstehen, ein unverzichtbarer Stabilitätsanker. Kontinuität und Stärke durch Kompetenz, dafür stehen wir, in Verantwortung fürs Land. Wir nehmen ihre Sorgen ernst und machen Politik für den kleinen Mann! Es  geht um das Ganze! Wir wollen die Zukunft für ein modernes Deutschland und eine Strategie für nachhaltigen Fortschritt mit substanziellen Ergebnissen gestalten!

  1. Es geht um Gerechtigkeit und Solidarität!
  2. Wir leben bei allen wirtschaftlichen Erfolgen aber schon lange von der Substanz. Hier wollen wir gegensteuern: Investitionen in Bildung und Digitalisierung sind Investitionen in die Zukunft.
  3. In aller Deutlichkeit: Es ist nun aber auch an der Zeit, den Bürgern ihr Geld zurückzugeben. Das ist richtig und wichtig.
  4. Vielfalt ist Stärke. Jeder verdient Respekt. Wir sind nah bei den Menschen
  5. Wir brauchen den Umstieg auf erneuerbare Energien mit Augenmaß. Wir schaffen daher die neue sozialverträglichen Steuer.

Das alles ist eine riesige Aufgabe, aber wer A sagt, muss auch B sagen. Wir wissen, all das hat seinen Preis, aber wir sind bereit, ihn zu zahlen, weil wir überzeugt sind, es ist der richtige Weg. Wir reden nicht nur, wir handeln und arbeiten rund um die Uhr, dass es den Menschen gut geht. Wir haben unser Profil geschärft und unsere Hausaufgaben gemacht. Der Weg ist steinig, er ist schwierig, aber wir schaffen das.

Wir wollen alle mitnehmen, und alle ins Boot holen,. Wir haben dazu einen Dialogprozess angestoßen. Freuen wir uns auf fruchtbare Debatten und wichtige Entscheidungen.

Wir sind stolz auf das, was wir geleistet haben. Unsere Botschaft sendet ein Signal für die Zukunft, weil nur wir es ernst damit meinen, dass es den Menschen in unserem Land gut gehen soll. Das ist alternativlos.

Bullshit-deluxe!! Man könnte glatt meinen, die Parteien und politischen Bewerber halten unsereins für doof!

Bitte mehr Mut zu mehr Präzision, mehr Profil und „klare Kante“!